Alpenblick Ennetberge | Alpenblick Ennetberge
Liebe Gästin, lieber Gast Herzlich Willkommen im schönen Glarnerland in meinem „Alpen Café“. Gerne bewirte ich Sie mit meinen einfachen, frischen, regionalen und saisonalen Alpengerichten. Nehmen Sie sich Zeit, geniessen Sie die herrliche Aussicht, während ich in der Küche stehe und Ihr Wunschgericht zubereite. Ist es nicht ein gutes Gefühl in einer intakten Natur Speisen zu geniessen, die nebenan vom Bauern oder aus der näheren Region kommen und naturnah produziert wurden? Es ist mir eine grosse Freude Sie als Gast bei mir zu begrüssen und Sie mit genussvollen Menüs & Getränken zu bewirten. Bis bald im Alpäbligg, Monika Weibel – Anderegg
Restaurant, Alpenblick Ennetberge, Monika Weibel, Webdesign Nicole Hammer, Glarus, Berge, Bio, Vegan, Vegetarisch
22
home,page-template-default,page,page-id-22,page-parent,ajax_fade,page_not_loaded,,side_menu_slide_from_right,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-theme-ver-10.0,wpb-js-composer js-comp-ver-6.1,vc_responsive

Öffnungszeiten Feiertage 2019/20

 

24. Dez: 10.00 – 17.00h

25. Dez: GESCHLOSSEN

26. Dez: 10.00 – 17.00h

27. – 30. DEZ: 10.00 – 18.00h

 

31.Dez: 10:00 – 01.00H / Gemütlicher Jahresausklang bei einem 4-Gang-Menü

Vegetarisch oder Fleisch, auf Anmeldung

 

1. Jan: GESCHLOSSEN

2. Jan: 10.00 – 17.00h

Gemütlicher Jahresausklang

 

Cordonbleu vom Alpschwein oder hausgemachte Vegi-bleu

                    

Anmeldung bitte bis 24.12.2019

Liebe Gästin, lieber Gast

 

Herzlich Willkommen im schönen Glarnerland in meinem „Alpen Café“.

Gerne bewirte ich Sie mit meinen einfachen, frischen, regionalen und saisonalen Alpengerichten.

Nehmen Sie sich Zeit, geniessen Sie die herrliche Aussicht, während ich in der Küche stehe und Ihr Wunschgericht zubereite.

Ist es nicht ein gutes Gefühl in einer intakten Natur Speisen zu geniessen, die nebenan vom Bauern oder aus der näheren Region kommen und naturnah produziert wurden?

Es ist mir eine grosse Freude Sie als Gast bei mir zu begrüssen und Sie mit genussvollen Menüs & Getränken zu bewirten.

Bis bald im Alpäbligg,

Monika Weibel – Anderegg